Das war die Bundesgartenschau 2007 in Gera
Überblick
Archiv
Suche
Aktuelles _ Archiv
Friday, 11. November 2005
Pöppelner Steg

Nach rund zehn Wochen Sanierungszeit wurde heute der Pöppelner Steg im Hofwiesenpark Gera wieder für die Öffentlichkeit frei gegeben. Die Sanierung war notwendig geworden, weil das Bauwerk nicht mehr den aktuellen Sicherheitsbestimmungen und den ästhetischen Anforderungen an eine BUGA entsprach. Der gesamte Gehbahnbelag aus Asphalt und das Gesims wurden abgetragen und eine Übergangskonstruktion gebaut. Über die komplette Brückenbreite von 2,60 m wurde eine Betonkappe aufgesetzt. Dadurch hat sich die Gehbahn-Oberkante um 9 cm erhöht. Um den Höhenunterschied auszugleichen, wurde auf der Westseite der Brücke eine Rampe provisorisch zwischen Brücke und Gehweg angepasst. Die Rampe soll mit dem Ausbau der Tschaikowskistraße im nächsten Jahr behindertengerechter gebaut werden. Auf der Ostseite wird der Höhenunterschied mit dem Neubau des Elsterradweges nivelliert. Auch das nur 90 cm große und damit nicht mehr den Sicherheitsbestimmungen entsprechende Geländer wurde abgerissen und durch ein 1,20 m hohes neues Stahlgeländer ersetzt. Damit ist die Absturzsicherung für Radfahrer gewährleistet.

 

Der Pöppelner Steg steht ab sofort allen Bürgern, insbesondere auch in Heinrichsgrün, sowohl für Fußgänger als auch für Radfahrer zur Verfügung.

 

 

Bild:

von links - Dr. Ernst-Hermann Kubitz, Geschäftsführer BUGA 2007 GmbH, Helma Stumm und Ute Biele von der Bürgerinitiative Heinrichsgrün, Ralf Rauch, Oberbürgermeister der Stadt Gera

English |  Tschechisch |  Home |  Sitemap |  FAQ |  Impressum
Buga 2007 - Donnerstag, 27.Januar.2022 00:09:36