Das war die Bundesgartenschau 2007 in Gera
Überblick
Archiv
Suche
Aktuelles _ Archiv
Saturday, 20. August 2005
„Radeln für die BUGA 2007“

Der jährlich stattfindende Familienradwandertag „Radeln für die BUGA 2007“ ist eine einzigartige Gemeinschaftsaktion, die von den unterschiedlichsten Partnern in Vorbereitung der Bundesgartenschau Gera und Ronneburg 2007 organisiert und durchgeführt wird. Maßgeblich beteiligt sind z.B. der Landkreis Greiz, die Stadtverwaltungen Ronneburg und Gera, der Thüringer Vogtland Tourismus e.V. sowie weitere Tourismuspartner, der Verein zur Förderung der BUGA 2007, die BUGA 2007 GmbH, der ADFC, die Fahrradclubs der Region und die Sparkasse Gera-Greiz, die wieder die begehrten BUGA-Taler zur Verfügung stellt. Erstmalig in diesem Jahr radeln wir ebenfalls mit freundlicher Unterstützung der DAK.

INFORMATIONEN   (Änderungen vorbehalten)

Die Radtour wird wie in den vergangenen Jahren als Sternfahrt nach Ronneburg zum Platz an der Bogenbinderhalle durchgeführt, Sternäste starten aus folgenden Städten:

  • Altenburg: 7.45 Uhr, Fahrraddienst Mende, Gablenzstraße und 8.00 Uhr Likörfabrik
  • Gera: 9.30 Uhr, Radfahrclub „Solidarität“, Zentraler Platz
  • Greiz: 8.00 Uhr, Fa. Rad Bauer, Turnerstraße
  • Meuselwitz: 8.00 Uhr, Fahrraddienst Mende, Mühlgasse
  • Seelingstädt: 9.00 Uhr, Halbauernhof
  • Zeitz: noch nicht bekannt

Nach Ankunft in Ronneburg haben die Teilnehmer die Möglichkeit, durch die "BUGA 2007- Region" zu radeln.

  • Anmeldung: ab 10.00 Uhr an der Bogenbinderhalle, Ronneburg
    (bitte den Teilnehmerpass nicht vergessen, Radler, die das erste Mal mitfahren, erhalten einen Teilnehmerpass bei Anmeldung) 
  • Start: 11.00 Uhr an der Bogenbinderhalle, Ronneburg 
  • Ziel: Bogenbinderhalle, Ronneburg 
    (Ausgabe des begehrten BUGA – Talers, gesponsert von der Sparkasse Gera-Greiz) 
  • Streckenführung: Folgen Sie der Markierung auf den Wegen.
    Wir radeln über das zukünftige Gebiet der BUGA 2007 in Gera und Ronneburg, durch den neu entstandenen Taleingang in Richtung Gessental. (Es liegt eine Ausnahmegenehmigung der BUGA 2007 GmbH zum Befahren der Baustelle vor. Die Baustelle ist an allen anderen Tagen für den öffentlichen Zutritt gesperrt.)

    Weiter führt die Strecke in Richtung Kauern – Hilbersdorf –  Otticha – Meilitz – Gera Zwötzen – Gera Pforten – Collis (im Gessental) zurück nach Ronneburg (Bogenbinderhalle).
  • Infopunkte 
    Für Interessierte hat die BUGA 2007 GmbH zusätzlich einen betreuten Aussichts- und Infopunkt eingerichtet. Dieser befindet sich am Schloss Ronneburg. Schauen Sie durch die Öffnung des Bahndammes ins Gessental! (dieser Infopunkt befindet sich nicht auf dem Rundkurs, aber  in unmittelbarer Nähe der Bogenbinderhalle (fragen Sie die netten BUGA- Hostessen am BUGA-Infomobil)
  • Parken: Parkplatz am Schützenhaus Ronneburg

 

 Was ist los an der Bogenbinderhalle 

  • Musik und Unterhaltung mit dem Breitentaler Musikverein Ronneburg e.V.
  • Für das leibliche Wohl sorgen die Imbiss-Stände der Ronneburger Gewerbetreibenden sowie ein Wasserbrunnen, gesponsert von Frau Luef (Mitglied des HVV Ronneburg e.V.).
  • Infostände der Touristiker, des ADFC, der DAK, des Vereins zur Förderung der BUGA 2007 sowie der BUGA 2007 GmbH.
  • Heimatmuseum und Bergbaumuseum sind für die Radler zu ermäßigten Preisen geöffnet.
  • Ab 15.00 Uhr Festprogramm im Rahmen des Altstadtfestes Ronneburg (eintrittspflichtig).

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Organisatoren im orangefarbenen "BUGA-T-Shirt" vor Ort oder bereits ab sofort: an den Thüringer Vogtland Tourismus e.V., Rufnummer: 03 66 28 / 82 441 (Mo-Fr. 9.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 12.00 Uhr)

 

Bild: Familienradwandertag 2004, Thomas Barth eröffnet die Tour

English |  Tschechisch |  Home |  Sitemap |  FAQ |  Impressum
Buga 2007 - Donnerstag, 27.Januar.2022 01:07:36