Das war die Bundesgartenschau 2007 in Gera
Idee und Konzept
Das Ausstellungsgelände
Hofwiesenpark Gera
Neue Landschaft Ronneburg
BUGA in der Region
Thüringen
»Grüne Klasse!«
Nachwachsende Rohstoffe
Selbsthilfe der Natur
Kirchenprojekt
Bildergalerie
Bugalou Maskottchen
Hinter den Kulissen
Ausrichter
Suche
BUGA'07 _ Das Ausstellungsgelände _ Hofwiesenpark Gera _ Seite 3
Villa Jahr
Ein Kleinod erwacht zu neuem Leben

Im Jahr 1905 ließ sich der Fabrikant Moritz Rudolf Jahr nördlich seiner Fabrikanlage in der heutigen Tschaikowskistraße in Gera seine »Villa Jahr« bauen. Die Villa wurde bereits außen saniert. Momentan wird der Grundaufbau des Parks der Villa Jahr unter gartendenkmalpflegerischen Kriterien nach historischem Vorbild restauriert. Er ist ein wundervolles Beispiel für eine Gartenanlage im englischen Landschaftsstil, ergänzt durch einen sanft geschwungenen Teich mit einer Felsformation aus Muschelkalk.

 

Von der Villa als zentraler Punkt erschließt sich der Park über harmonisch geschwungene Rundwege. Östlich davon liegt der Teich, dessen gesamte Anlage einschließlich einer Kaskade aus Naturstein originalgetreu restauriert wurde. Leider waren die ursprünglichen Strukturen und Gartenräume durch den unkontrollierten Baum- und Gehölzwildwuchs in den letzten Jahrzehnten kaum noch nachzuvollziehen. Der Baumbestand wird deshalb nach den originalen Gestaltungsprinzipien ausgelichtet. Freie Wiesenflächen, gepflanzte Baumgruppen und Einzelbäume setzen Akzente. Historische Sichtachsen eröffnen wieder malerische Ausblicke im Park. Die Villa Jahr und ihr Park sind ein kulturelles Kleinod, das durch die BUGA zu neuem Leben erweckt wird.

»Grabgestaltung und Denkmal« im Park der Villa Jahr

Auf einer Fläche von rund 1200 qm können die Aussteller des Bereiches »Grabgestaltung und Denkmal« im Park der Villa Jahr inmitten einer Sonderschau von Rhododendren beispielhafte Arbeiten ihres Handwerks präsentieren.

        

Über 70 Friedhofsgärtnereien  haben sich bei der Bundesgartenschau Gera und Ronneburg 2007 bereits für den Ausstellungswettbewerb »Grabgestaltung und Denkmal« angemeldet. Das zeigt bundesweit das große Fachinteresse an dieser BUGA. 107 unterschiedliche Mustergräber sind geplant. In der Villa selbst werden eine Ausstellung über die Trauerbewältigung und das Bestattungswesen sowie eine Ausstellung des Bundes Deutscher Baumschulen e.V. gezeigt. Gepflegt werden der Park und die Gräber während der Zeit der BUGA von Auszubildenden der Friedhofsgärtner aus ganz Deutschland. Sie nehmen gleichzeitig eine beratende Funktion gegenüber den Besuchern wahr und können damit auch selbst Erfahrungen sammeln und weitergeben.

 

Aber das Gelände der Villa Jahr bietet BUGA-Gästen noch mehr: Eine Ausstellung über die traditionelle Symbolik ausgewählter Pflanzen will vergessenes Wissen wieder auffrischen. Ein anderer Bereich befasst sich mit der Thematik »Der gemeinsame Weg«.

Größe
43 ha, davon ca. 30 ha Ausstellungsfläche

Attraktiver Stadtpark mit weiten Grünflächen und interessantem Geländeprofil
Anziehungspunkte
Blütenkorso
Themengärten
Blumenhalle
Grabgestaltung
Villa Jahr und vieles mehr
Bewegte Erdmassen
ca. 70.000 Kubikmeter
Gepflanzte Bäume
ca. 430 Laubbäume
Stauden
ca. 55.000 Pflanzen
English |  Tschechisch |  Home |  Sitemap |  FAQ |  Impressum
Buga 2007 - Dienstag, 28.Juni.2022 21:30:19